Ressourcenmanagement

Ressourcenmanagement

Wir schicken Ihre Mitarbeiter, Lieferanten, Partner und Maschinen genau dorthin, wo sie gebraucht werden!

Mit unserer Ressourcenplanung ist bei Ihrem Projekt alles am richtigen Ort.

Unsere Berater helfen Ihnen dabei, Kapazitätenengpässe transparent darzustellen und zu vermeiden, womit wir Ihren Terminplan und Ihr Budget vor teuren Kollisionen und Verzögerungen bewahren.

Steht der Terminplan bei einem Projekt erst einmal, ergibt sich gleich die nächste Frage: wie verteilt man seine Ressourcen und Kapazitäten? Denn nur mit einer integrierten, aussagefähigen Ressourcenplanung bzw. Bedarfs- oder Kapazitätsplanung lassen sich Konflikte und Überlastungen vermeiden.

Meist kommt es zwischen dem Management und den Leitern der jeweiligen Projekte zu Reibungen. Denn die Chefs haben oft langfristige belastbare Kapazitätsaussagen im Blick sowie die Bedarfsplanung der Ressourcen über den gesamten Lebenszyklus eines oder aller Projekte des Unternehmens hinweg. Die Projektleiter interessieren sich eher für sogenannte Engpass-Ressourcen innerhalb ihrer eigenen Aufträge.

Geeignete Tools und Konzepte helfen dabei, die Wogen zu glätten. Sie können eine passende Organisation und effiziente Prozesse bei den jeweiligen Projekten ergänzen sowie die Ressourcenverantwortlichen dabei unterstützen, eine vollständige und aktuelle Übersicht aller Ressourcen/Einsatzmittel und Aufgaben aufzubauen.

Unsere Profis im Bereich Ressourcenplanung erklären Ihnen, wie sie Ihre Kapazitäten mit den passenden Tools und Kniffen richtig managen. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite oder erklären Ihnen in Workshops, wie Sie sämtliche Ressourcen in Ihren Projekten immer im Griff haben.

Workshop
"Erfolgsfaktor Ressourcenplanung"

In unserem Workshop "Erfolgsfaktor Ressourcenplanung" erfahren Sie, welche Herausforderungen Ressourcenmanagement mit sich bringt und lernen verschiedene Methoden der Ressourcenplanung kennen. Gemeinsam werden die Anforderungen und die Vor- und Nachteile jeder Methode erarbeitet. Sie erhalten einen Überblick über verschiedene Faktoren, die Sie zur Umsetzung einer erfolgreichen Ressourcenplanung benötigen. Informationen zum Schulungsinhalt entnehmen Sie unseren Schulungsterminen.

Bei Interesse kontaktieren Sie uns per Telefon +49 (7195) 98298-0 oder Email.

Zauberformel Ressourcen-Management-Reifegrad-Modell (RMRM)

Das RMRM ist ein Modell zur Evaluierung des Reifegrades des Ressourcenmanagements in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Abteilung.

Kurz gesagt: Mit RMRM stellen Sie fest, wie weit Ihr Ressourcenmanagement fortgeschritten ist und welches Level für Sie effektiv sein könnte. Das Modell ermöglicht Ihnen, erfolgreich ein Ressourcenmanagement einzuführen und langfristig zu betreiben. Dieses soll dabei ganz an Ihre Voraussetzungen und Bedürfnisse angepasst sein. Mit dem RMRM erhalten Sie eine klare Übersicht, auf welchem Reifegrad Sie sich aktuell befinden und wie Ihre Ressourcenmanagementstrategie definiert sein sollte.

Dadurch wird die für Sie passende Granularität des Ressourcenmanagements bestimmt, bevor Sie möglicherweise unnötigen Aufwand in einen Rollout einer Ressourcenplanung investieren, der für Ihre Voraussetzungen nicht adäquat ist.

Vorteile des RMR-Modells

Das RMRM wurde speziell mit dem Fokus auf das Ressourcenmanagement entwickelt. Dabei wurden vor allem die unterschiedlichen Reifegrade der Ressourcenplanung in Unternehmen berücksichtigt. Das Modell eignet sich ideal für Firmen, die ihre Ressourcen bereits aktiv planen oder gerade am Erstellen einer Strategie für das Ressourcenmanagement sind. Durch die Evaluierung wird mithilfe des RMRM klar eine passende Granularität der Ressourcenplanung gefunden, die im jeweiligen Unternehmen und/oder in der jeweiligen Abteilung einen Mehrwert liefert. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Sensibilisierung dafür, dass nur eine zum Unternehmen passende Komplexität des Ressourcenmanagements ausgerollt werden sollte.

Vorteile einer Evaluation

Zunächst wird eine gemeinsame Basis geschaffen, auf der alle Beteiligten mit gemeinsamen Begrifflichkeiten über die Ziele, Probleme und Ergebnisse des Ressourcenmanagements diskutieren können. Nachdem der optimale Reifegrad evaluiert wurde, wird durch die Entwicklung einer Roadmap und Anleitung sichergestellt, dass dieser Reifegrad langfristig und strategisch angestrebt und erreicht werden soll. Eine klare Darstellung aller Implikationen und Konsequenzen bezüglich des Ressourcenmanagements auf unterschiedlichen Ebenen bietet eine strukturierte Diskussionsbasis für alle Beteiligten. Durch die Evaluation treffen Sie eine sichere Entscheidung bei der Auswahl einer unterstützenden Software für die Ressourcenplanung.

Hintergrund und Erklärung

Das RMR-Modell unterstützt Stakeholder in ressourcengetriebenen Projekten dabei, ihre Anforderungen an ressourcenbezogene Informationen besser mit ihrem Level an Projektportfoliomanagement-Prozessen und ihrem Technologie-Reifegrad abzugleichen. Dazu werden die Parameter Prozesse, ressourcenbezogene Informationen und die verfügbare Technologie berücksichtigt. Das Ziel ist dabei immer, ein optimiertes Ressourcenmanagement durchzusetzen. Das RMR-Modell stammt ursprünglich von Oracle®. Die proadvise GmbH steuerte später zahlreiche Adaptionen und Erweiterungen bei.

Evaluierungsansatz

Geprüft und evaluiert werden fünf Reifegradebenen, die eine logische Steigerung der Detaillierung des Ressourcenmanagements abbilden. Jede dieser Reifegradebenen wird anhand von sieben gemeinsamen Dimensionen bemessen.

Ressourcenmanagement in Ihrem Unternehmen

Beurteilen Sie zunächst anhand des RMRM die Ebene des existierenden Prozessreifegrads in Ihrem eigenen Unternehmen und sehen Sie, wo Sie sich im Reifegradmodell wiederfinden.

Untersuchen Sie den Unternehmensmehrwert auf Ihrer Ebene des Reifegrades.

Falls die zusätzlichen Unternehmensmehrwerte der Prozessreifegrade wichtig sind, können Sie eine Gap-Analyse ausführen. Damit identifizieren Sie, welche kritischen „Dimensionen“ auf Ihrem Reifegrad erweitert werden müssen, um zu einem höheren Reifegrad aufzusteigen.

Wichtig: Ist kein Mehrwert einer höheren Ebene ersichtlich, dann sollte die aktuelle Ebene gefestigt und ausgebaut werden! Ein Anheben auf den nächsthöheren Reifegrad wird nur bei einem absehbaren Mehrwert empfohlen!

Kommunizieren Sie Ihre Ergebnisse innerhalb Ihres Unternehmens und bekommen Sie so Unterstützung, um die identifizierten Lücken von Ihrem jetzigen Reifegrad zur nächsthöheren Stufe zu schließen.

Erarbeiten Sie einen strategischen Plan, wie Ihr Unternehmen auf die nächste Ebene aufsteigen kann, und arbeiten Sie daran, dorthin zu kommen.

Unsere reifegradabhängigen Serviceleistungen für Sie

  • Wir bestimmen Ihren Ressourcenmanagement-Reifegrad anhand des RMR-Modells.
  • Wir entwickeln eine langfristige Ressourcenmanagement-Strategie für Sie.
  • Wir wählen für Sie die passende Ressourcenmanagement-Software.
  • Wir beraten Sie bei der projektplanunterstützten Ressourcenplanung.
  • Wir erarbeiten und dokumentieren Ihre Ressourcenplanungsprozesse.
proadvise - living your projects

In der Umsetzung entsteht Bewegung

Kontaktieren Sie uns noch heute!

proadvise GmbH
Brühlweg 4
73663 Berglen

Newsletter

Melden Sie sich hier an zu unserem Newsletter und sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung!

Jetzt anmelden

Copyright © 2020 proadvise.com - Alle Rechte vorbehalten.
Design und Programmierung webart-IT UG (haftungsbeschränkt)